Fachseminar

Fachseminar Empirische Gesundheitsökonomik

Dozent:
  • Jun.-Prof. Daniel Kühnle
Ansprechpartner:
Semester:
Wintersemester 2021/2022
Termin:
03.11.2021 16.00-17.30 Uhr
Beginn:
03.11.2021
Sprache:
deutsch

Beschreibung:

Das Seminar führt die Studierenden an die angewandte empirische Forschung im Bereich der Gesundheitsökonomik heran und folgt dabei dem Lehrbuch von Jones A. et al. (2007): Applied Health Economics. Die einzelnen Kapitel des Buches behandeln jeweils eine Fragestellung der empirischen Gesundheitsökonomik, z.B. „Inequality in health“. Die Studierenden beschäftigen sich selbstständig am PC mit den angebotenen Themen und lernen verschiedene Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung und Ökonometrie kennen. Für die Auseinandersetzung mit der jeweiligen Fragestellung wird die Statistik Software Stata® verwendet.

Registrierung
Bitte schicken Sie eine Email an daniel.kuehnle@uni-due.de bis zum 19.10.2020 mit Ihrem Namen, Studiengang, und Matrikelnummer.

Termine
Die Veranstaltung findet immer Mittwochs von 16.00-17.30 Uhr statt und wird aufgrund der Unwägbarkeiten durch Covid-19 komplett virtuell durchgeführt. Details zur Online Plattform werden rechtzeitig bekanntgegeben. Die Einführungsveranstaltung findet am Mittwoch, den 04.11.2020 von 16.00-17.30 Uhr statt.

Prüfung

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung, die sich auf folgende Prüfungsformen erstreckt: Seminararbeit (15 Seiten, 70% der Note) und Präsentation und Diskussion der Arbeit im Plenum (in der Regel: 30 Minuten, 30% der Note). Zum Bestehen des Seminars müssen beide Teile bestanden sein. Weitere Details werden in der Veranstaltung bekanntgegeben. Sie erhalten 6 ECTS bei erfolgreichem Bestehen der Veranstaltung.

Gliederung:

1. Gesundheitsdynamiken
2. Ungleichheit in der Gesundheit
3. Gesundheit und Lifestyles
4. Rauchen und Mortalität
5. Gesundheit und Einkommen
6. Messfehler in subjektiven Gesundheitsmaßen

Formalia:

Studierende aus den Studiengängen BWL Bachelor and VWL Bachelor können teilnehmen.

Empfohlenes Vorwissen: Grundkenntnisse der Statistik und Mikroökonometrie, sowie der ökonometrischen Software Stata (zu Beginn der Veranstaltung wird eine Kurzeinführung stattfinden).

Material: